Brauerei - Bachbahn

Direkt zum Seiteninhalt
BACHBAHN BRAUEREI

Die Entstehung:
Erfenbach sollte sein eigenes Bier bekommen, das war die Idee, die im Umfeld des Bachbahnmuseums entstand und zügig in die Tat umgesetzt wurde. Beheimatet ist die kleine Brauerei dann auch im Bachbahnmuseum. Braumeister ist Andreas Schlichting, der bei der BBK gelernt und in Weihenstephan sein Diplom zum Braumeister erlangt hat. Der Dipl. Braumeister braut hier ein dunkles, naturtrübes Bier aus seinen drei Lieblingsmalzsorten. Vom Märzen das Vollmundige, vom Bock die Fruchtigkeit und vom bayrischen Dunklen die Farbe. Die Hopfennote kommt vom Pilsener. In Anlehnung an das Bachbahn Museum wird es als Bachbahn Bier ausgeschenkt und wird nur limitiert gebraut.

Die Zusammensetzung:
Gebraut aus drei prägnanten Malzen (Müncher Malz, Karamell Aroma, Pilsner Malz) vereinigen sich verschiedene Bierstile in dem dunklen Gerstensaft. Zwei Hopfensorten kommen zum Einsatz: Ariana und Blanc aus der Hallertau. Mit einer untergärigen Lagerhefe vergoren setzt sich ein feines Aroma durch. Gebraut wird natürlich mit Erfenbacher Wasser, weich und frisch. Die Gärung und Lagerung erfolgt unter Druck, mindestens drei Wochen lang.

Der Geschmack:
Fruchtig wie ein Bockbier, malzaromatisch wie ein Märzen, mit der Farbe eines bayrischen Dunkels und der Hopfennote eines leichten Pilsbieres.
Bachbahnbrauerei
Weitere Produkte
Brauereifest 2019
Zurück zum Seiteninhalt